Viele vermisste Tiere im Sommer

Hochbetrieb bei der Schweizerischen Tiermeldezentrale Hergiswil

Wer ein Tier vermisst oder gefunden hat, kann sich bei der Schweizerischen Tiermeldezentrale in Hergiswil melden. Je heisser die Tage im Sommer werden, desto mehr Tiere gehen verloren. Das Kleintier-Ortungsgerät petpointer ist seit Herbst 2015 auf dem Markt. Bernadette Christen, Geschäftsführerin der Schweizerischen Tiermeldezentrale in Hergiswil

Mehr als 20‘000 vermisste Tiere werden der STMZ jedes Jahr gemeldet und in die Online-Datenbank der Organisation eingetragen, die jährlich über 1,2 Mio. Besucher verzeichnet. Allein bis Ende Mai gingen knapp 6500 Vermisstmeldungen ein, gefunden wurden rund 2‘000 Tiere.

Bis 2800 vermisste Tiere pro Monat

Je heisser die Tage im Sommer werden, desto mehr Tiere gehen verloren. Die Spitze hält erfahrungsgemäss der Juli mit rund 2‘800 vermissten Tieren, schreibt die Schweizerische Tiermeldezentrale STMZ in einer Mitteilung. 

Ortungsgerät für Haustiere

Bernadette Christen, STMZ-Geschäftsführerin erklärt im Radio Pilatus Interview am Dienstag, 23. August 2016 um 11.45 Uhr, warum gerade im Sommer besonders viele Tiere verloren gehen und wie man heutzutage sein Haustier mittels petpointer ganz einfach orten kann. 

Audiofiles

  1. An heissen Sommertagen werden viele Haustiere vermisst. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus