Francisco Rodriguez kommt - Jakob Jantscher weg

Der Offensivspieler wechselt vom VfL Wolfsburg nach Luzern

Francísco Rodriguez (Zweiter von Rechts) läuft für den Rest der Saison für den FCL auf. FCL-Mittelfeldspieler Jakob Jantscher schiesst seine Tore künftig in der Türkei.

Audiofiles

  1. Wechsel beim FCL: Jantscher spielt neu in der Türkei, Rodriguez neu in Luzern. Audio: Yanik Probst

Der Schweizer Offensivspieler Francisco Rodriguez wechselt zum FC Luzern. Gleichzeitig verlässt Mittelfeldspieler Jakob Jantscher den FCL in Richtung Türkei.

Francisco Rodriguez ist der Bruder des Schweizer Nati-Spielers Ricardo Rodriguez und selber in der U21-Nationalmannschaft. Wie der FC Luzern mitteilt, kommt der Offensivspieler leihweise für die laufende Saison 2016/2017 vom VfL Wolfsburg zu Luzern.

Möglich geworden ist dieser Wechsel, weil der VfL Wolfsburg und Arminia Bielefeld das vereinbarte Leihgeschäft aufgehoben haben. Francisco Rodriguez war im Januar dieses Jahres nach Bielefeld gewechselt und lief in der abgelaufenen Saison neun Mal in der 2. Bundesliga für Bielefeld auf.

Jantscher verlässt den FCL

Gleichzeitig meldet der FC Luzern auch noch den Abgang von Jakob Jantscher. Bereits seit längerem war über einen Wechsel von Jantscher spekuliert worden. Der Mittelfeldspieler selber hatte auch nie einen Hehl daraus gemacht, dass er sich einen Wechsel vorstellen könnte.

Jantscher wechselt in die türkische Süper Lig. Er hat bei Caykur Rizespor unterschrieben. Über die Ablösesumme haben die beiden Klubs Stillschweigen vereinbart. Jakob Jantscher ist während seiner Zeit beim FC Luzern in 71 Meisterschaftsspielen aufgelaufen und hatte dabei zwölf Tore geschossen.

Kommentieren

comments powered by Disqus