Zuger Stierenmarkt: Buch erscheint heute

Am Mittwoch und Donnerstag in Zug

Passend zum Zuger Stierenmarkt erscheint das Buch "Muni". Ein inzwischen gewohntes Bild: Der Stierenmarkt umgeben von Hochhäusern in der Stadt Zug 250 Stiere können an den beiden Tagen am Stierenmarkt ersteigert werden Die Stiere werden genau unter die Lupe genommen Stier an Stier - Reihe an Reihe Solche Prachtsexemplare werden am Stierenmarkt ersteigert Urchig gehts zu und her, am Stierenmarkt in Zug. Nebst den Stieren hat es aber auch viele Marktstände für Städter und Ländler

Audiofiles

  1. In Zug ist Stierenmarkt. Audio: Maik Wisler
  2. Stierenmarkt in Zug: So geht es zu und her. Audio: Fabian Kreienbühl

Seit über 100 Jahren ist der Zuger Stierenmarkt für Bauern und Viehhändler aus der Schweiz und dem Ausland einer der wichtigsten Termine im Jahreskalender. Heiri Scherer widmet dem Nutztier Stier eine Hommage in Text und Bild.

Im mondänen Zug findet der Zuchtstiermarkt immer noch nach denselben archaischen Regeln statt. Auf einem zentralen Platz mitten in der Stadt, umgeben von Wohnsiedlungen, Eisstadion und Hochhäusern, wird begutachtet, gefeilscht und gefeiert.

Heiri Scherer dokumentiert die Geschichte des Stierenmarkts in allen Facetten mit hervorragenden Bildern und gehaltvollen Texten. Auf diese Weise gelingt ihm die Hommage an das wichtigste Symbol der Schweizer Landwirtschaft: das Braunvieh.

Das Buch mit dem Titel "Muni" hat 220 Seiten und enthält rund 150 Illustrationen. Es ist ab sofort hier erhältlich.

Zuger Stierenmarkt am Mittwoch und Donnerstag

Der Zuger Stierenmarkt findet am Mittwoch und Donnerstag, 7. und 8. September 2016, statt. Jeweils von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr ist die Kasse geöffnet, ab 17.00 Uhr ist der Eintritt frei. Abends gibt es zudem eine Festwirtschaft mit Barbetrieb. Das genaue Programm gibt es hier.

Kommentieren

comments powered by Disqus