Zugunglück in New York fordert ein Todesopfer

Mindestens 100 Personen wurden verletzt

Bei einem Zugunglück nahe New York sind nach US-Medienberichten mehr als 100 Menschen verletzt worden. Onlinemedien in den USA berichten zudem von einem Toten. Der mit Berufspendlern vollbesetzte Zug war nach Angaben der Behörden am Morgen entgleist. Der Zug krachte dann in den Bahnhof von Hoboken im Bundesstaat New Jersey. Bilder in den sozialen Netzwerken zeigten den Bahnhof in schwer beschädigtem Zustand.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus