Fünftes Spiel ohne Sieg für den FCL

Der FCL verliert auswärts bei GC mit 2:3

Impressionen GC - FC Luzern Impressionen GC - FC Luzern Impressionen GC - FC Luzern Impressionen GC - FC Luzern

Audiofiles

  1. FC Luzern verliert auch gegen GC. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Francisco Rodriguez fehlen nach dem 2:3 gegen GC die Worte. Audio: Liliane Küng

Die Lage beim FCL spitzt sich zu: In der 10. Runde der Fussball Super League bleibt das Team von Trainer Markus Babbel zum fünften Mal hintereinander ohne Sieg. Die Luzerner unterliegen GC trotz einem engagierten Auftritt und einem klaren Chancenplus mit 2:3. 

Die Niederlage muss sich der FCL selbst zuschreiben. Die Luzerner liessen zu viele Chancen liegen und machten zum Teil auch wieder ganz naive Fehler. Die frühe Führung von Munsy, welche wegen einer Offside-Position nicht hätte zählen dürfen, konnte Rodriguez schnell wieder ausgleichen. Doch in der 36. Minute war es Costa mit einem dummen Foulspiel. Sigurjonsson verwertete den fälligen Elfer souverän. Ein engangierte Luzerner Leistung mit vielen hochkarätigen Torchancen wurde in der ersten Halbzeit nicht belohnt.

Haas fliegt wegen einer gelb-rote Karte vom Platz

Und es kam gar noch schlimmer für den FCL. In der 56. Minute flog der junge Luzerner Nici Haas mit gelb-rot vom Platz. Bereits mit gelb vorbelastet, packte Haas ohne Not im Mittelfeld die Grätsche aus und sah zurecht die zweite gelbe Karte. Nur eine Minute später sorgte Hunziker mit dem 3:1 für GC für die Vorentscheidung, Costa sah bei diesem Treffer abermals schlecht aus. Markus Neumayr konnte für den FCL per Elfmeter wieder verkürzen und die Luzerner hatten anschliessend trotz Unterzahl noch diverse Grosschancen, welche die Babbel-Elf aber allesamt ausliess. So blieb bei der 2:3-Niederlage, welche die Luzerner noch lange ärgern wird, weil man über weite Strecke klar besser war als GC.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 3,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 4
  • Ricardo Costa, Verteidiger: Note 2
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 4
  • Simon Grether, Verteidiger: Note 4
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Markus Neumayr, Mittelfeld Note: 4,5
  • Nici Haas, Mittelfeld: Note 2
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 4,5
  • Cedric Itten, Sturm: Note 4
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 4
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 4
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Tomi Juric, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Der FCL bleibt auf den 13 Punkten sitzen und rutscht in der Tabelle bis auf den siebten Platz ab. Das nächste FCL-Spiel nach der Nationalmannschafts-Pause ist am 15. Oktober. Dann steht für die Luzerner das schwierige Auswärtsspiel beim Meister und aktuellen Tabellenführer FC Basel an.

Kommentieren

comments powered by Disqus