Neue Anspielzeiten in der Super League

Ab der kommenden Saison beginnen die Samstags-Spiele um 19 Uhr

Auch die FCL-Fans dürften sich über die neuen Anspielzeiten freuen.

Die Swiss Football League hat die Fernsehrechte der beiden höchsten Schweizer Spielklassen (Super League und Challenge League) für die kommenden vier Spielzeiten erneut an die Firma CT Cinetrade AG vergeben. Das Medienunternehmen gehört zu 75 Prozent der Swisscom, Teleclub ist eine 100-prozentige Tochterfirma der Cinetrade. 

Neue Anspielzeit am Samstag in der Super League

Statt um 17.45 Uhr und 20.00 Uhr beginnen beide Samstagsspiele ab der kommenden Saison um 19.00 Uhr. Auch die bei den Fans mehrheitlich unbeliebte Anspielzeit um 13.45 Uhr bei Sonntagsspielen entfällt. Neu beginnen alle drei Sonntagsspiele um 16.00 Uhr. Da immer mindestens zwei Spiele gleichzeitig stattfinden, hat der Bezahlsender Teleclub ab der kommenden Saison erstmals auch Konferenz-Schaltungen von den Super League Spielen angekündigt. Weiterhin wird auch in jeder Runde ein Spiel der Super League im Schweizer Fernsehen übertragen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus