Bundesrat lehnt Atomausstiegs-Initiative ab

Strom müsste im Ausland eingekauft werden

AKW Mühleberg

Audiofiles

  1. Bundesrat ist gegen die Atomausstiegs-Initiative der Grünen. Audio: Matthias Strasser

Der Bundesrat lehnt die Atomausstiegs-Initiative der Grünen ab. Das gab Energieministerin Doris Leuthard am Morgen bekannt. Die Initiative verlangt, dass alle fünf Schweizer Atomkraftwerke nach 45 Jahren Betrieb abgeschaltet werden müssen. Drei davon müssten damit bei einer Annahme der Initiative bereits im kommenden Jahr vom Netz. 

Mit der Initiative würde weder die Sicherheit noch die Produktivität der Kraftwerke berücksichtigt, so Energieministerin Doris Leuthard. Das wiederum würde der Schweiz Nachteile bringen. Beispielsweise könnte es zu wenig Strom geben. Dieser müsste dann aus Deutschland oder Frankreich eingekauft werden.

Über die Atomausstiegs-Initiative der Grünen entscheidet das Schweizer Stimmvolk am 27. November.

Kommentieren

comments powered by Disqus