"Ewiger Frieden" zwischen Schweiz und Frankreich

Die Welt in 60 Sekunden - eine Minute klüger mit Radio Pilatus

Schlacht von Marignano 1515

Heute vor genau 500 Jahren ist der "ewige Frieden" zwischen der Schweiz und Frankreich geregelt worden. Der Vertrag war das Resultat aus der Schlacht von Marignano 1515, in welcher die Eigenossenschaft und Frankreich um die italienische Region rund um Mailand kämpfte.

Der Schweiz ging es damals wie vielen anderen Ländern auch, man wollte expandieren, grösser werden. So schaute man über die Landesgrenzen hinaus, wo sich attraktives Gebiet befinden könnte. Man stiess schliesslich auf die Region rund um die italienische Stadt Mailand. Doch zu diesem Zeitpunkt hat es sich auch Frankreich zum Ziel gesetzt, die Stadt Mailand zu erobern.

Bei der Schlacht von Marignano bekämpften sich dann die Eidgenossen und Franzosen. Mit einem Ausgang, der niemand für möglich hielt ... Was genau geschah und warum die Schweiz mit Frankreich genau den "ewigen Frieden" hat, das hört man im Beitrag "Die Welt in 60 Sekunden".

Kommentieren

comments powered by Disqus