Ski alpin:Tina Maze tritt zurück

Slowenin startet nur noch in Maribor

Skirennfahrerin Tina Maze vertraut auf Skier aus Wolhusen.

Tina Maze will künftig keine Weltcuprennen mehr fahren. 19 Monate nach ihrem letzten Rennen hat sie in Sölden ihren Rücktritt bekannt gegeben.

Die 33-jährige Slowenin hatte die vergangene Saison ausgesetzt. Nun hat sie sich entschieden, nicht mehr aktiv in den Skizirkus zurückzukehren. Allerdings wird sie dem Skisport verbunden bleiben. Sie wird künftig für den Fernsehsender Eurosport tätig sein.

Tina Maze hat in ihrer Karriere alles gewonnen, was möglich ist. Sie ist zweifache Olympiasiegerin, vierfache Weltmeisterin und hat insgesamt 26 Weltcup-Rennen gewonnen. In der Saison 2012/13 gewann sie den Gesamtweltcup. Von 2008 bis 2015 fuhr Tina Maze Rennen mit Skis der Luzerner Skifirma Stöckli.

Zum Abschied wird Tina Maze noch einmal im Weltcup starten, und zwar bei ihrem Heimrennen in Maribor.

Kommentieren

comments powered by Disqus