Erneut starkes Erdbeben in Mittelitalien

Beben der Stärke 6,6 erschüttert die Region

Erneutes Erdbeben in Italien

In Mittelitalien hat es erneut ein schweres Erdbeben gegeben. Die zuständige Erdbebenwarte meldet eine Stärke von 6,6. Laut dem italienischen Zivilschutz herrscht ein Desaster vor Ort. Viele Gebäude seien eingestürzt.

Keine Berichte über Tote
Dem italienischen Zivilschutz sind bislang keine Berichte über Todesopfer bekannt, es gebe aber Verletzte, wieviele ist noch unklar. Die Verletzten würden mit Helikoptern in Sicherheit gebracht - viele Strassen seien blockiert. Zuvor seien drei Menschen lebend aus Trümmern geborgen worden. 

Das Epizentrum des Bebens lag in der Kleinstadt Norcia in Umbrien. Dort war es bereits nach dem Erdbeben vom vergangenen Mittwoch zu schweren Einstürzen gekommen. 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus