Wendy Holdener holt sich Rang 2 in Levi

Starke Leistung des Schweizer Frauenteams

Slalom-Ass Wendy Holdener Mélanie Meillard Die Engelbergerin Michelle Gisin Die Engelbergerin Denise Feierabend

Beim Slalom im finnischen Levi zeigt Wendy Holdener eine ganz starke Leistung und fährt auf Rang 2. Sie krönt damit die starke Leistung des Schweizer Frauenteams. Gleich fünf Fahrerinnen sind im zweiten Lauf dabei und holen sich Weltcup-Punkte. Gewonnen wird das Rennen von der Amerikanierin Mikaela Shiffrin.

Schon nach dem ersten Lauf zeichnet sich ab, dass heute für das Schweizer Ski-Frauenteam ein ganz grosser Tag werden könnte. Gleich fünf Fahrerinnen sind im zweiten Lauf dabei. Ein besonderer Coup landet die 18-jährige Walliserin Mélanie Meillard. Sie fährt im ersten Lauf auf den fünften Zwischenrang. Im zweiten Durchgang bestätigt sie ihre tolle Form und klassiert sich am Ende auf Rang 6. Überragt wird sie natürlich von Wendy Holdener. Was die 23-jährige aus Unteriberg im Kanton Schwyz zeigt ist grosse Klasse. Im ersten wie auch im zweiten Durchgang fährt sie bestechend stark und muss sich am Ende nur der Ausnahme-Slalomfahrerin Mikaela Shiffrin aus Amerika geschlagen geben.

Die starke Teamleistung der Schweizer Frauen runden Michelle Gisin (Rang 9), Denise Feierabend (Rang 21) und Rahel Kopp (Rang 25) ab.

Kommentieren

comments powered by Disqus