Suva schlägt Gesetz für Privatdetektive vor

Sie hofft auf eine schnelle politische Regelung

Die Suva macht selbst Gesetzesentwurf für Einsatz von Privatdetektiven.

Die Suva mit Sitz in Luzern geht ungewöhnliche Wege. Sie will so schnell wie möglich wieder Detektive einsetzen. Aus diesem Grund hat sie nun beim Bund einen eigenen Gesetzesvorschlag eingereicht. 

Sie Suva reagiert mit dem Gesetzesvorschlag auf einen Entscheid des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte. Dieser hat im Oktober einer Frau Recht gegeben, die von einer anderen Versicherung von Detektiven beobachtet worden ist. Laut dem Gericht gibt es in der Schweiz kein Gesetz, welches den Einsatz von Detektiven klar regelt. Die Suva hat daraufhin selber reagiert und keine Detektive mehr eingesetzt. Sie will nun aber mit dem Gesetzesvorschlag eine Grundlage schaffen, damit ein solcher Einsatz in Zukunft möglich wird, und zwar so, dass es gesetzeskonform ist. 

Die Suva schreibt in einer Mitteilung, sie begrüsse einen zügigen politischen Entscheid, der den Einsatz von Detektiven klar regelt. 

Kommentieren

comments powered by Disqus