Donald Trump: Was bedeutet die Wahl für die Schweizer Wirtschaft

Chancen und Gefahren mit dem neuen Präsidenten

Donald Trump, der nächste US-Präsident

Audiofiles

  1. Was bedeutet Donald Trump für die Wirtschaft?. Audio: Caspar Van de Ven

Nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten stellt sich die Frage, welchen Einfluss die Wahl auf die Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und den USA hat. Die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz ihz hat sich dieser Frage in einem Dialog auf der Luzerner Allmend gewidmet.

Die USA gehören für die Schweiz zu den wichtigsten Handelspartnern. Auch viele Zentralschweizer Unternehmen, beispielsweise im Pharmabereich, der IT oder dem Maschinenbau arbeiten stark mit den USA zusammen. Viele stellen sich nun die Frage, wie sich die Handelsbeziehungen der Schweiz zu den USA unter Präsident Trump verändern werden. Die Experten, die am Exportdialog der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz ihz in der Messe Luzern auftraten, sehen keine düsteren Zeiten auf die Schweizer Wirtschaft zukommen. 

Kaffeesatzlesen bringt nichts

Für Martin Naville, CEO der Schweiz-Amerikanischen Handelskammer ist klar: Was die genauen Auswirkungen für die Schweizer Wirtschaft sein werden, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Schweiz und die USA betreiben seit Jahren eine enge und für beide Seiten lukrative Handelsbeziehung. Dass sich Trump in seinem Wahlkampf oft gegen den globalisierten Handel aussprach, sei kein direkter Angriff gegen die Schweiz. Trump ziele mit seinen Aussagen vielmehr gegen Konkurrenten wie China.

Auch Markus Schlagenhof, Leiter Welthandel beim Staatssekretariat für Wirtschaft, geht von einer positiven Zukunft aus, was den Handel zwischen der Schweiz und der USA angeht. Man müsse abwarten bis Donald Trump das Amt des US-Präsidenten am 20. Januar offiziell übernimmt und welche Entscheidungen er treffen wird. Eine grundsätzliche Umstellung der Zusammenarbeit erwartet aber auch Schlagenhof nicht.

Für Felix Howald, Direktor der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz, sind die USA einer der wichtigsten Handelspartner für Zentralschweizer Unternehmen. Auch seine Prognosen für die Zukunft sind optimistisch. Die Wichtigkeit des amerikanischen Marktes für die Zentralschweizer Wirtschaft wird seiner Meinung nach ähnlich bleiben wie sie es heute ist - oder sogar noch zunehmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus