Wendy Holdener rast in Killington aufs Podest

Auch Gisin und Feierabend holen Weltcup Punkte

Slalom-Ass Wendy Holdener

Nach dem zweiten Platz im finnischen Levi rast Wendy Holdener auch in Killington (USA) aufs Podest. Die 23-jährige Unteribergerin muss sich einzig Mikaela Shiffrin und Veronika Velez Zuzulova geschlagen geben. Auch Michelle Gisin und Denise Feierabend holen Weltcup-Punkte

Wendy Holdener fährt im Slalom-Rennen in Killington zum zweiten Mal in dieser Saison aufs Podest. Mit zwei starken Läufen sichert sich die 23-Jährige aus Unteriberg im Kanton Schwyz den dritten Platz. Gewonnen hat das Rennen die überragende und in einer anderen Welt fahrende US-Amerikanerin Mikael Shiffrin. Platz zwei geht an die Slowakin Veronika Velez Zuzulova.

Mit Michelle Gisin und Denise Feierabend holen sich zwei weitere Schweizerinnen Weltcup-Punkte. Die beiden Engelbergerinnen beenden das Slalom-Rennen auf den Plätzen 19 und 23. Im zweiten Lauf ausgeschieden ist die erst 18-jährige Walliserin Mélanie Meillard.

Audiofiles

  1. Wendy Holdener holt sich den zweiten Podestplatz in dieser Saison. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus