Mann fährt alkoholisiert in Laterne und flüchtet

Von Polizei geschnappt und angezeigt - Führerausweis weg

Autofahrer rammt betrunken eine Laterne und flüchtet zu Fuss.

Ein 24-jähriger alkoholisierter Autofahrer ist am Mittwochmorgen auf der Nordstrasse in Baar in eine Laterne gefahren und anschliessend zu Fluss geflüchtet. Kurze Zeit später konnte die Polizei den Mann am Bahnhof Baar stoppen.

Kurz nach 04:30 Uhr am Mittwochmorgen hat ein 24-jähriger Autofahrer auf der Nordstrasse in Baar eine Laterne gerammt und ist im Strassengraben gelandet. Nach dem Unfall flüchtete der Unfallverursacher zu Fuss. Kurze Zeit später sei er von der Polizei aber am Bahnhof Baar gestoppt worden, teilt die Zuger Polizei mit. Der Alkoholtest zeigte dann, dass der 24-jährige rund 1,4 Promille intus hatte. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen, der Mann wurde zudem angezeigt.

Kommentieren

comments powered by Disqus