Der Skisprung-Zirkus macht halt in Engelberg

Nebst Sportanlass auch ein riesen Volksfest

Die neue, umgebaute Titlis-Schanze ist bereit für die Skisprung-Elite Die Zuschauertribüne füllte sich schon eine Stunde vor dem ersten Durchgang Die Guggenmusik brachte die Zuschauer schon zu Beginn in Stimmung Mit der umgebauten Titlis-Schanze springen die besten Skispringer noch weiter

Der Skisprung-Zirkus ist an diesem Wochenende wieder zu Gast in Engelberg. Die besten Skispringer fliegen über die grösste Naturschanze des Weltcups. Rund 10'000 Zuschauer werden an den beiden Tagen erwartet. Für Engelberg ist es aber nicht nur ein Sportgrossanlass, sondern auch ein riesiges Volksfest.

In Engelberg steht dieses Wochenende wieder alles im Zeichen der Skispringer. Am FIS Skisprung-Weltcup fliegt die Weltelite über die grösste Naturschanze des Weltcups. Möglichst weit springen mit einer möglichst schönen Landung – das ist das Ziel der weltbesten Skispringer. Die Zuschauer zeigen sich auch in diesem Jahr wieder begeistert vom Sportgrossanlass. Bei schönstem Wetter staunten die Zuschauer über den Mut der Sportler und über die gesprungenen Weiten.

Premiere auf der renovierten Titlis-Schanze
Der Stellenwert des Skispringens in Engelberg ist riesig. Dies zeigt sich unter anderem auch daran, dass die Titlis-Schanze in diesem Jahr neu umgebaut wurde. Für knapp drei Millionen Franken hat man unter anderem den Anlauf erneuert sowie eine Flutlichtanlage gebaut. Deshalb begann das Springen am Samstag nicht schon wie in den letzten Jahren gewohnt nach dem Mittag, sondern erst um 16:00 Uhr. Als Nachtspringen soll der ohnehin schon beliebte Sportanlass für die Zuschauer noch attraktiver werden.

Nebst Sportgrossanlass auch ein riesiges Volksfest
Der Skisprung-Weltcup hat aber nicht nur aus sportlicher Sicht einiges zu bieten. Auch als Gesellschaftsevent hat sich der Skisprung-Weltcup in Engelberg in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Laute Musik, Festzelte und Food-Stände: Das Skispringen in Engelberg gleicht einem riesigen Volksfest. So wurde schon heute Samstag bei perfektem Wetter gestaunt und gefeiert.

Auch am Sonntag sind die Athleten des FIS Skisprung Weltcups in Engelberg wieder im Einsatz. Start zum ersten Durchgang ist dann um 14:00 Uhr.

Kommentieren

comments powered by Disqus