Hergiswil: Wanderer am Pilatus tödlich verunglückt

51-jähriger Schweizer stürzt bei Aufstieg von der Steinbockhütte ab

Bei dem Bergunfall stand auch die REGA im Einsatz. (Symbolbild der Rega) Der Pilatus ist der Luzerner Hausberg.

Am Pilatus ist gestern Nachmittag ein Mann abgestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Der 51-jährige Schweizer war zusammen mit einer weiteren Person unterwegs von der Steinbockhütte in Richtung Pilatus. Im Bereich vom Sulzgraben stürzte der Mann aus noch ungeklärten Gründen mehrere hundert Meter den Berghang hinunter. Die aufgebotene Rettungsflugwacht REGA konnte nur noch den Tod des Wanderers feststellen, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.

Kommentieren

comments powered by Disqus