Zwei von drei leiden im Büro unter Stress

Die Gewerkschaft Unia will Burnouts mit Kontrollen bekämpfen

In Büros gibt es oft zuviel Stress

Schweizerinnen und Schweizer leiden im Büro unter grossem Stress. Zu diesem Schluss kommt eine Online-Umfrage der Gewerkschaft UNIA bei büronahen Dienstleistungsberufen.

Fast 70 Prozent der Befragten fühlten sich am Arbeitsplatz gestresst und könnten sich in ihrer Freizeit schlecht abgrenzen, teilt die Gewerkschaft mit.
Der Stress sorge bei Betroffenen für Gesundheitsprobleme. Die Unia fordert deshalb stärkere Kontrollen und einen besseren Gesundheitsschutz. Der Arbeitgeberverband argumentiert, die Umfrage sei nicht repräsentativ. Rund 580 Personen hatten daran teilgenommen.

Audiofiles

  1. zwei von drei leiden unter Büro-Stress. Audio: matthias strasser

Kommentieren

comments powered by Disqus