Professor hat Preise im Griff, Namen eher nicht

Versprecher in der Sendung 10vor10

Namen von Personen zu verwechseln, das ist oft peinlich. Besonders ärgerlich wird es, wenn es live im Fernsehen geschieht.

Da staunte die TV-Schweiz gestern Abend nicht schlecht. In der SRF-Sendung 10vor10 war Professor Florent Thouvenin zu Gast im Studiotalk. Er ist Professor für Kommunikations- und Informationsrecht an der Universität Zürich. Er sprach in der Sendung über die Zukunft der Preisgestaltung. Doch gleich zu Beginn leistete sich Thouvenin einen Fauxpas:

«Guten Abend Frau Lager»

Dumm nur war SRF-Moderatorin Andrea Vetsch im Studio und nicht die Frau Lager. :-)

Kommentieren

comments powered by Disqus