Am Mittwoch heulen die Sirenen

Beim alljährlichen Test werden ab 13:30 Uhr insgesamt 7'200 Sirenen überprüft

Sirene auf dem Schulhaus Blatten in Malters

Am Mittwochmittag werden in der ganzen Schweiz die Sirenen heulen. Der alljährliche Test überprüft rund 5'000 stationäre und 2'200 mobile Sirenen auf ihre Funktionsbereitschaft.

Um 13:30 Uhr geht es los. Getestet werden die Sirenen des allgemeinen und des Wasser-Alarms. Der allgemeine Alarm ist ein auf- und absteigender Heulton. Dieser dauert bis maximal 14:00 Uhr. Ab 14:15 Uhr bis spätestens 15:00 Uhr ist der Wasser-Alarm dran. Diesen hört man unterhalb von Stauanlagen mit tiefen Dauer-Tönen von 20 Sekunden.

Beim Test braucht es keine Reaktion
Schutzmassnahmen muss die Bevölkerung am Mittwoch nicht ergreifen. Ertönt der allgemein Alarm ausserhalb eines angekündigten Tests, ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren.

Wie der Sirenen-Test ausgelöst wird seht ihr übrigens im lustigen Video unten.

Kommentieren

comments powered by Disqus