Katar: Kältester Tag aller Zeiten - mit 1,5 Grad!

Wüstenstaat macht sonst mit extremer Hitze Schlagzeilen

Die Skyline von Doha

So kalt war es noch nie in Katar: Nur gerade 1,5 Grad Celsius zeigte am Sonntagmorgen ein Thermometer im Südwesten des Golf-Emirats an. Dies meldet die staatliche Nachrichtenagentur QNA. Damit wurde die Rekord-Tiefsttemperatur von 3,8 Grad im Jahre 1964 getoppt.

Schuld an den für den Wüstenstaat seit Tagen tiefen Temperaturen ist gemäss der Wetterbehörde ein Hochdruckgebiet. Normalerweise ist Katar doch eher wegen seiner extremen Hitze in den Schlagzeilen. Vor allem im Sommer steigt das Quecksilber dort nicht selten auf über 50 Grad.

Wegen Hitze ist Fussball-WM 2022 November/Dezember

Deshalb auch finden die Fussball-Weltmeisterschaften von 2022 ausnahmsweise nicht in den Sommermonaten statt, sondern im November und Dezember.

Kommentieren

comments powered by Disqus