Swisscom macht deutlich mehr Gewinn

Der Telekommunikations-Konzern profitiert von Tochter Fastweb

Das Logo der Swisscom

Die Swisscom hat im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Der Gewinn stieg um 18 Prozent auf 1,6 Milliarden Franken. Für das gute Ergebnis sei unter anderem auch das italienische Tochterunternehmen "Fastweb" verantwortlich, teilte das Telekommunikations-Unternehmen mit. 

Das erfreuliche Ergebnis sei jedoch von Sonderfaktoren geprägt. Einerseits hätten Rückstellungen aus dem Vorjahr für eine drohende Busse der Wettbewerbskommission (Weko) das Ergebnis beeinflusst. Andererseits erhöhte ein ausserordentlicher Ertrag aus einem Rechtsfall der italienischen Breitbandtochter Fastweb in der Höhe von 55 Millionen Euro den Gewinn. Ohne diese Sonderfaktoren hat die Swisscom 2016 weniger Gewinn erwirtschaftet, schreibt die Swisscom in einer Mitteilung.  

Kommentieren

comments powered by Disqus