Swiss Music Awards: Das sind die Gewinner

Angelina räumt ab...

Das sind die Nominierten für die Kategorie "Best Hit". Angelina wird als Gewinner gekürt. Radio Pilatus Music Night 2016 mit DJ Bobo & 21st Century Orchestra Alvaro Soler im Dezember 2016 auf der Pilatus Stage

Am Freitagabend, 10. Februar wurden im Zürcher Hallenstadion zum 10. Mal die Swiss Music Awards verliehen. Die wichtigste Auszeichnung BEST HIT NATIONAL ging mit "Angelina" an Dabu Fantastic.

Zum ersten runden Geburtstag liessen sich die Veranstalter der Swiss Music Awards nicht lumpen und haben gross aufgefahren: Für Stimmung sorgten neben Damian Lynn, Lo & Leduc, Pegasus, Alvaro Soler, James Blunt und Mark Forster auch Züri West mit ihrer neuen Single. Zu den Abräumern des Abends zählen Schluneggers Heimweh und Trauffer, die gleich zwei Preise einheimsen konnten.

Die Gewinner  im Überblick:

BEST FEMALE SOLO ACT: Beatrice Egli
BEST MALE SOLO ACT: Trauffer
BEST GROUP: Schluneggers Heimweh
BEST BREAKING ACT: Schluneggers Heimweh
BEST TALENT: Nemo
BEST ACT ROMANDIE: Mark Kelly
BEST LIFE ACT: Hecht
BEST ALBUM: Trauffer - Heiterefahne
BEST HIT: Dabu Fantastic - Angelina
BEST BREAKING ACT INTERNATIONAL: Alvaro Soler
BEST ACT INTERNATIONAL: Coldplay
BEST ALBUM INTERNATIONAL: Coldplay - A Head Full of Dreams
BEST HIT INTERNATIONAL: Faded - Alan Walker
OUTSTANDING ACHIEVEMENT AWARD: DJ Bobo
TRIBUTE AWARD: Mani Matter
ARTIST AWARD: Seven

Reaktionen auf die Swiss Music Awards gibt es am Samstagmorgen ab 07.00 Uhr bei Selina Linder.

Audiofiles

  1. Die Gewinner der Swiss Music Awards. Audio: Selina Linder

Kommentieren

comments powered by Disqus