Falsche Swisscom-Rechnungen im Umlauf

Das Telekomunternehmen warnt vor Phishingmails

Falsche Rechnungen der Swisscom im Umlauf.

Die Swisscom warnt vor falschen Rechnungen. Es seien vermehrt falsche Rechnungen im Namen der Swisscom im Umlauf. Diese Mitteilungen seien Teil einer Phishing-Attacke, warnte das Unternehmen über Facebook und Twitter.

"Zur aktuellen Phishing-Attacke haben wir diverse Mitteilungen erhalten", schreibt die Swisscom auf ihrer Facebook- und Twitterseite. Swisscom spreche ihre Kunden jeweils mit dem persönlichen Namen an, gewähre eine Zahlungsfrist und mache keine Rechnungsbeträge wie 594.91 oder 236.37. Zudem kenne Swisscom Umlaute wie ä, ö oder ü. Diese Tatsachen seien im vorliegenden Fall nicht gegeben oder fehlerhaft. Die Swisscom warnt davor, die betreffenden Rechnungen zu bezahlen, Links oder Inhalte anzuwählen oder Dateien herunterzuladen. Man soll die Nachricht löschen und nicht darauf reagieren. Der Link im Mail sei ausserdem durch die Swisscom bereits gesperrt worden.

Die Swisscom gibt auch gleich Tipps zum Thema Phishing.

Kommentieren

comments powered by Disqus