500 zusätzliche Jet-Flüge pro Jahr

Der Emmer Gemeinderat hat über die künftigen Flugbewegungen informiert

Auf dem Flugplatz Emmen sollen künftig 1100 zusätzliche Jet-Starts und -Landungen durchgeführt werden. Der Flugplatz in Emmen

Die Schweizer Armee will ab dem nächsten Jahr rund 20 Prozent mehr Jet-Flüge über den Flugplatz Emmen abwickeln. Damit soll der Ausfall des Flugplatzes in Sion kompensiert werden, der ab 2018 nur noch zivil genutzt wird. Das neue Flugregime gilt nur für die Jahre 2018 - 2021.

Ab dem nächsten Jahr können insgesamt 5'000 Jet-Bewegungen (Start und Landungen) auf dem Militärflugplatz Emmen durchgeführt werden. Das sind rund 20 Prozent oder 500 Flüge mehr pro Jahr. Wie die Schweizer Luftwaffe mitteilte, soll es  in Emmen aber keine zusätzlichen FA-18-Flüge, sondern nur mehr Tiger-Flüge. Und auch Nachtflüge soll es keine zusätzlichen geben.

Die Schweizer Armee absolviert mit ihren Kampfjets pro Jahr rund 22'000 Bewegungen oder 11'000 Flüge. Mit der Aufgabe von Sitten trägt der Flugplatz Payerne ab 2018 mit gegen 11'000 Bewegungen weiterhin die Hauptverantwortung. Emmen und Meiringen kommen neu auf je 5000 Landungen oder Starts. Bis zu 2000 zusätzliche Einheiten sollen wie bisher im Ausland geflogen werden.

Ab 2018 werden folgende Veränderungen auf den Militärflugplatz Emmen zukommen:

  • Die Jet-Flugbewegungen (Tiger, F/A-18) werden von 3'944 (2016) auf 5'000 ab 2018 Flugbewegungen zunehmen.
  • Es gibt zusätzlich rund 1'500 Bewegungen mehr für die PC-21 (einmotoriges Turboprop-Trainingsflugzeug,). Die Pilotenschule wird komplett nach Emmen verlegt.
  • Es gibt keine zusätzlichen F/A-18 Flugbewegungen
  • Es gibt keine Nachtflüge mit Jets (in Meiringen und Payerne wird regelmässig (1x pro Woche) nachts geflogen.
  • Es werden keine zusätzlichen Arbeitsplätze nach Emmen verlegt.

Die Gemeinde Emmen kritisierte in einer Mitteilung die Kommunikation des Bundes, weil plötzlich unterschiedliche Zahlen kursierten. Die Vertreter der Luftwaffe bedauerten dies. Weiter wollten sie dazu aber nicht Stellung nehmen. Das neue Flugregime gilt nur für die Jahre 2018 - 2021. Der Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen hat bereits angekündigt, gegen den zusätzlichen Fluglärm vorzugehen.

Audiofiles

  1. Militärflugplatz Emmen: 500 Jet-Flüge mehr pro Jahr. Audio: Caspar van de Ven

Kommentieren

comments powered by Disqus