Jamiroquai: Konzert in Zürich verschoben

Nachholtermin noch nicht bekannt

UPDATE:

Wegen einer schweren Kehlkopfentzündung von Jay-K, Sänger von Jamiroquai, muss das Konzert vom Samstag, 18. November 2017 im Hallenstadion Zürich verschoben werden. Die wichtigsten Infos:

  • Der Nachholtermin für Zürich wird in der nächsten Zeit bekanntgegeben.
  • Das Konzert wird so schnell wie möglich nachgeholt.
  • Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die Electronic-Soul-Funk-Giganten «Jamiroquai» sind wieder da. Am 18. November 2017 verwandeln sie das Hallenstadion in Zürich zu einem riesigen Dancefloor.

Mit im Gepäck haben «Jamiroquai» das neue Album «Automaton», welches am 31. März erscheint. Es ist das achte Studioalbum der britischen Acid-Jazz-Band um Bandleader Jay Kay. Im Juli sind sie damit bereits am Moon&Stars in Locarno (Radio Pilatus berichtete).

Klassiker wie «Virtual Insanity» gehören auch dazu

Am Samstag, 18. November 2017 werden «Jamiroquai» ihre grossen Hits wie «Space Cowboy» und «Virtual Insanity» sowie Songs des neuen Albums «Automaton» im Hallenstadion live präsentieren. Zu den Tickets geht es HIER. Zu den Tickets für den Heggli-Rockexpress HIER.

Kommentieren

comments powered by Disqus