Sicherheitsrisiko: FCL gegen Basel findet an einem Freitagabend statt

Wegen Stadtlauf und LUGA hat die Luzerner Polizei ein Spiel am Wochenende verboten

FCL-Trainer Markus Babbel (links) begrüsst Urs Fischer, den Trainer des FC Basel.

Das Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel aus der 30. Super League Runde muss aufgrund von polizeilichen Vorgaben ausnahmsweise auf Freitag, 28. April 2017, um 19.45 Uhr angesetzt werden. Wie die Swiss Football League in einer Mitteilung schreibt, sei der Grund dafür, dass am Wochenende in der Leuchtenstadt verschiedene andere Anlässe stattfinden. Am Samstag ist der Luzerner Stadtlauf und das ganze Wochenende auf der Luzerner Allmend die Luzerner Frühlingsmesse LUGA.

Hier gehts zum kompletten Spielplan.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus