Flühli: Neubau der Chrutacherbrücke beginnt

Baustart trotz budgetlosem Zustand im Kanton Luzern

Die neue Chrutacherbrücke in Flühli (Visualisierung).

Im Entlebuch wird trotz des budgetlosen Zustands im Kanton Luzern auf der Kantonsstrasse Schüpfheim-Sörenberg mit dem Neubau der Chrutacherbrücke begonnen. Die 1912 erbaute Brücke überquert die Waldemme. Die neue Stahlbetonbrücke kostet 3,9 Millionen Franken.

Mit den Vorbereitungsarbeiten für den Neubau wird am kommenden Montag begonnen, wie es in einer Mitteilung des Kantons Luzern heisst. Offizieller Baustart ist am 18. April. Die Arbeiten sollen bis im Herbst abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr einspurig geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt, teilte der Kanton mit. Es müsse mit Einschränkungen gerechnet werden.

Die neue Strasse ist sieben Meter breit

Die Chrutacherbrücke liegt am oberen Ende der Lammschlucht. Der Neubau wird die Waldemme nicht mehr rechtwinklig, sondern schief überqueren. Die Strassenführung wird dadurch gestreckt. Das Bauprojekt umfasst eine Strecke von rund 250 Metern. Die neue Strasse wird mindestens sieben Meter breit sein und ein 2,5 Meter breites Trottoir haben.

Das Strassenbauprojekt kostet 3,9 Millionen Franken. Das Luzerner Kantonsparlament hatte den Kredit im vergangenen Herbst genehmigt. Das Vorhaben könne trotz des budgetlosen Zustandes gestartet werden, heisst es in der Mitteilung. Der Ersatz der Brücke sei sicherheitsrelevant und daher dringend. Zudem sei der Vertrag mit dem Totalunternehmen schon 2015 unterzeichnet worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus