Traumhochzeit 2017: Trauringe für Pascal und Aurora

Ringe von Meister Schmuck in Luzern

Aurora und Pascal haben ihre Ringe bei Meister Schmuck in Luzern abgeholt. Aurora und Pascal haben ihre Ringe bei Meister Schmuck in Luzern abgeholt. Aurora und Pascal haben ihre Ringe bei Meister Schmuck in Luzern abgeholt. Aurora, Pascal und Fabian Meister. Das sind die Trauringe von Aurora und Pascal. Trauringe inklusive Gravur. Meister Schmuck Luzern gratuliert Aurora und Pascal zur Traumhochzeit. Pascal und Aurora im Beratungsgespräch bei Geschäftsführerin Franziska Emmenegger. Pascal und Aurora im Beratungsgespräch bei Geschäftsführerin Franziska Emmenegger. Für welche Ringe werden sich Pascal und Aurora entscheiden? Für welche Ringe werden sich Pascal und Aurora entscheiden? Für welche Ringe werden sich Pascal und Aurora entscheiden?

Aurora und Pascal aus Rothenthurm (SZ), das Gewinnerpaar der Radio Pilatus Traumhochzeit 2017, haben bei Meister Schmuck in Luzern die Hochzeitsringe ausgesucht. 

Schmuck für ein ganzes Leben: Trauringe stehen im Zeichen der Verbundenheit und der Liebe. Und das wissen auch Aurora und Pascal - deshalb haben sie sich bei der Auswahl der Ringe ganz auf ihr Bauchgefühl verlassen.

Beraten wurden sie von Franziska Emmenegger, der Geschäftsführerin von Meister Schmuck in Luzern.

"Auch mit Fingerabdruck"

Dem Pärchen standen alle Türen offen, so meinte Franziska Emmenegger während der Beratung: "Sie können auch ihre Fingerabdrücke in Herzform als Gravur integrieren." Doch dem nicht genug, auch die Namen des jeweiligen Partners in eigener Handschrift sollen auf die Ringe.

Wer eine breite Auswahl an Trauringen, Solitärringen und weiteren Schmuckstücken sucht, ist bei Meister Trauringe und Schmuck in Luzern genau richtig. Im Geschäft an der Hirschmatt-/ Pilatusstrasse wird jeder Kunde und jede Kundin mit viel Wissen und Geschick beraten.

Audiofiles

  1. Traumhochzeit 2017: Die Trauringe passen. Audio: Thomas Zesiger
  2. Aurora und Pascal haben ihre Traumringe gefunden. Audio: Selina Linder

Kommentieren

comments powered by Disqus