Bahnhof Luzern: Die Züge fahren wieder

Ausfälle und Verspätungen jedoch nicht ausgeschlossen

Impressionen von den Instandsetzungsarbeiten der SBB am Bahnhof Luzern Impressionen von den Instandsetzungsarbeiten der SBB am Bahnhof Luzern Impressionen von den Instandsetzungsarbeiten der SBB am Bahnhof Luzern Als erstes muss diese Querstange entfernt werden, damit der Zug geborgen werden kann. Experten der SBB am Mittwochabend bei der Unfallstelle. Impressionen aus dem Bahnhof Luzern. Impressionen aus dem Bahnhof Luzern.

Der Bahnhof Luzern hat heute Morgen wieder den Vollbetrieb aufgenommen.

Seit dem frühen Morgen verkehren die Züge von und nach Luzern wieder nach Fahrplan. Verspätungen und Zugausfälle sind jedoch nicht ausgeschlossen, teilte die SBB mit. Nach über viertägiger Sperre verlies um 4.22 Uhr als erster Zug die S 1 Luzern in Richtung Olten den Bahnhof. Während den vergangenen vier Tagen konnte nur gerade die Zentralbahn ein- und ausfahren.

Schäden in Millionenhöhe

Am vergangenen Mittwoch waren am Nachmittag zwei Waggons des Eurocity-Zugs von Mailand nach Basel bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Luzern aus den Schienen gesprungen. Der vierte Wagen der Zugkomposition war zur Seite gekippt und hatte den Bahnstrom unterbrochen und den Bahnverkehr lahmgelegt. Durch den Unfall entstanden Schäden in Millionenhöhe. Bei den mehrtägigen Reparaturarbeiten mussten 400 Meter Gleis neu verbaut, vier Weichen ersetzt und zwei Weichen umgebaut werden. Ausserdem wurde die Fahrleitung wieder instand gestellt und zwei Masten ersetzt. Die Ursache für die Entgleisung des Eurocity-Zuges ist noch unklar.

Audiofiles

  1. Unfallursache wird noch immer untersucht. Audio: Philipp Breit
  2. Die Züge am Bahnhof Luzern fahren wieder planmässig. Audio: Carmen Zettel

Kommentieren

comments powered by Disqus