Der FCL ist gegen Vaduz unter Druck

In der Meisterschaft warten die Luzerner seit fast zwei Monaten auf einen Sieg

Marco Schneuwly (links) gegen Philipp Muntwiler. Impressionen FC Luzern - FC Vaduz Impressionen FC Luzern - FC Vaduz

In der 27. Super League Runde spielt der FC Luzern auswärts gegen den FC Vaduz. Nach der Niederlage im Cup Halbfinal gegen Sion braucht der FCL dringend ein Erfolgserlebnis. Seit drei Pflichtspielen sind die Luzerner ohne Torerfolg. Der letzte Sieg in der Meisterschaft liegt fast zwei Monate zurück.

Es ist bisher definitiv nicht die Rückrunde des FC Luzern. In der Meisterschaft hat der FCL nur eines der vergangenen acht Spiele gewonnen und insgesamt nur acht Punkte geholt. Dazu kommt das bittere Cupout im Halbfinal vom vergangenen Mittwoch in Sion, als die Luzerner trotz einer tollen Leistung im Penaltyschiessen den Kürzeren zogen. 

Nun muss Trainer Markus Babbel die Mannschaft aufrichten. Es sei ein wegweisendes Spiel für den FCL,meinte Babbel im Interview mit Radio Pilatus. Es sei nun spannend, wo die Reise für sein Team hingehe. Die Spieler könnten nun den Kopf in den Sand stecken oder aufstehen und Gas geben, so Babbel weiter. Vaduz gegen Luzern, los geht das Spiel am Sonntagnachmittag (13.45 Uhr) im Rheinparkstadion. Radio Pilatus berichtet live.

Audiofiles

  1. Der FC Luzern vor dem Spiel gegen Vaduz. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus