Vernetzt: Das grosse Windows 10 Update ab heute

Das bringt das Windows Creators Update

Das neue Windows Update bringt Voraussetzungen für Mixed Reality Anwendungen. Neben der professionellen Hololens-Brille sollen im Verlaufe des Jahrs auch erschwinglichere Brillen für Heimanwender auf den Markt kommen. Verbessert wurden mit dem Creators Update vor allem auch die Datenschutzeinstellungen. Diese wurden viel übersichtlicher und sie können nun auch einzeln ein- und ausgeschaltet werden. Mit Microsoft Beam hat Microsoft nun eine eigene Streaming-Plattform für Gamer.

Ab heute wird das dritte grosse Windows 10 verteilt. Das Windows Creators Update bringt diverse Neuerungen für die Anwender: 

3D Funktionen
Mit dem neuen Malprogramm Paint 3D ist es möglich, dreidimensionale Grafiken zu erstellen oder zu bearbeiten. Über den Dienst Remix3d kann man diese auch mit anderen Anwendern teilen. Auch Powerpoint und Edge werden mit 3D Funktionen erweitert. 

Sicherheit und Datenschutz
Neu hat Windows 10 ein Windows Defender Security Center wo alle Sicherheitsfunktionen wie Firewall, Rechtezugriff von Apps oder der Virenschutz übersichtlich dargestellt werden. In Sachen Datenschutz hat Microsoft auf die Kritik reagiert. Neu sind die Datenschutz-Informationen übersichtlich dargestellt und es lassen sich einzelne Funktionen (Spracherkennung, nutzerrelevante Werbung etc.) aus- und einschalten. 

Nachtmodus
Ganz ähnlich wie bei Apples Nightshift lässt sich nun auch bei Windows der Blauanteil im Bildschirmlicht am Abend reduzieren. Das sorgt für leichteres einschlafen nach Bildschirmzeit am Abend. 

Game-Streaming
Neu können direkt mit Windows 10 Games ins Internet gestreamt werden. Microsoft lanciert dazu die Streaming Plattform Beam, welche einige Ähnlichkeiten mit Twich hat. 

Windows 10 User werden automatsich auf das Update aufmerksam gemacht. Je nach Gerät und Verbindungsgeschwindigkeit kann das Update laut Microsoft bis zu 90 Minuten in Anspruch nehmen. 

Audiofiles

  1. Vernetzt: Das dritte grosse Windows 10 Update ist da. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus