Frühes Aus für Stan Wawrinka in Monte Carlo

Beim ersten Sandplatzturnier der Saison scheitert der Romand im Achtelfinal

Der Schweizer Tennisspieler Stan Wawrinka verliert sein Achtelfinalspiel (Archivbild)

Stan Wawrinka muss beim ersten Sandplatzturnier der Saison bereits im Achtelfinal die Segel streichen. Die Weltnummer 3 aus der Schweiz verliert gegen die Weltnummer 27 aus Urugay, Pablo Cuevas, in zwei Sätzen mit 4:6 und 4:6. Ebenfalls bereits im Achtelfinal ausgeschieden ist die aktuelle Weltnummer 1, Andy Murray.

Für Stan Wawrinka ist das erste Sandplatzturnier der Saison in Monte Carlo mit dem zweiten Einsatz bereits zu Ende gegangen. Der Romand unterlag in den Achtelfinals dem 31-jährigen Pablo Cuevas aus Uruguay in zwei Sätzen mit 4:6 und 4:6. Wawrinkas Niederlage war deutlicher, als sie im Resultat allein zum Ausdruck kommt. So hatte Wawrinka bei eigenem Service sehr oft Mühe und hatte mehrere Breakbälle gegen sich. 

Auch Andy Murray bereits Out

Nebst Wawrinka, der Weltnummer 3, ist auch Andy Murray bereits früh ausgeschieden. Die Weltnummer 1 verlor in den Achtelfinals eher unerwartet gegen den 29-jährigen Spanier Albert Ramos-Viñolas, die Nummer 24 der Weltrangliste, in drei Sätzen mit 6:2, 2:6 und 5:7. 

Kommentieren

comments powered by Disqus