Wie Michael Jackson ohne Schönheitsoperationen ausgesehen hätte

Der King Of Pop wollte nicht an seinen Vater erinnert werden

Vor bald acht Jahren starb der «King of Pop» Michael Jackson. Zu Lebzeiten gab nicht zuletzt sein Aussehen reden. Wie Jackson ohne all die Schönheitsoperationen ausgesehen hätte, ist in der Dokumentation eines britischen TV-Senders zu sehen.

Die Doku heisst “The 10 Faces Of Michael Jackson” und wurde 2015 vom britischen Sender “Channel 5” produziert. Doch wieso eigentlich hat sich Michael Jackson so viele Male operieren lassen? Wie sein langjähriger Freund und Manager Frank DiLeo in einem Buch schrieb, soll das schlechte Verhältnis zu seinem Vater Joe Jackson der Auslöser gewesen sein. Der King Of Pop hat seinen Vater offenbar so sehr gehasst, dass er beim Blick in den Spiegel nicht mehr an ihn erinnert werden wollte.

Kommentieren

comments powered by Disqus