FC Luzern: Vierte Niederlage in Folge

Kaum Luzerner Chancen und ein Platzverweis für den Captain

FCL-Spieler Hekuran Kryeziu (am Boden) im Einsatz gegen YB-Spieler Michael Frey. Der Doppeltorschütze von YB, Miralem Sulejmani (rechts), am Ball gegen FCL-Verteidiger Ricardo Costa.

In der Fussball Super League hat der FC Luzern zum vierten Mal in Folge verloren. Auswärts unterlagen die Luzerner den Young Boys 1:4.

Die Berner Young Boys überrumpelten den FC Luzern total. Nach nur zwölf Sekunden ging YB durch Sulejmani 1:0 in Führung, ohne dass die Luzerner den Ball einmal berührten. Der FCL startete jedoch nicht schlecht in die Partie. In der achten Minute gelang Juric der Ausgleich zum 1:1.

In der Folge dominierten die Berner die Partie jedoch grossmehrheitlich. Sulejmani erzielte in der 29. Minute einen weiteren Treffer und Assale erhöhte in der 35. Minute zum 3:1. In der zweiten Halbzeit schoss Frey für YB das Tor zum 4:1-Schlussresultat.

Luzern spielte ab der 75. Minute nur noch zu zehnt. Captain Claudio Lustenberger sah die gelb-rote Karte.

Audiofiles

  1. Der FC Luzern verliert auch gegen YB. Audio: Reto Eicher, Radio Pilatus
  2. FCL-Frontal mit Markus Babbel. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus