Kind in Bustür eingeklemmt und mitgezogen

Das 6-jährige Kind erlitt Quetschverletzungen

Die Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Am Mittwochabend ist ein 6-jähriges Kind leicht verletzt worden, nachdem es in einer Bustür eingeklemmt und vom fahrenden Bus mitgezogen worden war. Der Unfallhergang wird nun untersucht.
 
Der Unfall ereignete sich am Mittwoch kurz nach 18.00 Uhr bei der Bushaltestelle Wartegg in der Stadt Luzern. Aus bisher unklaren Gründen wurde ein 6-jähriges Kind in der Schwenktür eines Buses eingeklemmt und mehrere Meter mitgezogen. Der Buschauffeur bemerkte den Vorfall und stoppte den Bus. Das Kind erlitt Quetschverletzungen und wurde vorübergehend ins Spital gebracht. Der Unfallhergang wird von der Luzerner Polizei untersucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus