Aufregung wegen Grosseinsatz in Büron

Laut Luzerner Polizei hat ein Mann Drohungen ausgesprochen

Grosseinsatz in Büron Grosseinsatz in Büron

In der Luzerner Gemeinde Büron ist es vor dem Mittag zu einem Grosseinsatz der Polizei gekommen. Der Dorfkern war vorübergehend gesperrt. Der mutmassliche Täter stellte sich später bei der Polizei. Verletzt wurde niemand.
 
Am Mittwoch, 18. Mai 2017, kurz nach 11:00 Uhr soll ein Mann an der Bahnhofstrasse in Büron verbale Drohungen gegenüber Bauarbeitern ausgesprochen haben. Dabei soll er gemäss Angaben von Beteiligten eine Waffe bei sich getragen haben. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der mutmassliche Täter nicht mehr vor Ort. Der Mann stellte sich einige Zeit später auf einem Polizeiposten im Kanton Luzern. Verletzt wurde niemand. Die entsprechenden Ermittlungen und Abklärungen sind am Laufen.

Kommentieren

comments powered by Disqus