Kriens: Neuer Gefängnisdirektor gesucht

Der Kanton Luzern hat den bisherigen Direktor per sofort freigestellt

1998 eröffnet, 2015 und 2017 erweitert: Die Justizvollzugsanstall Grosshof in Kriens 1998 eröffnet, 2015 und 2017 erweitert: Die Justizvollzugsanstall Grosshof in Kriens 1998 eröffnet, 2015 und 2017 erweitert: Die Justizvollzugsanstall Grosshof in Kriens 1998 eröffnet, 2015 und 2017 erweitert: Die Justizvollzugsanstall Grosshof in Kriens

Der Direktor des Gefängnisses Grosshof in Kriens, Hanspeter Zihlmann, ist nach zehn Jahren im Amt unerwartet freigestellt worden. Das hat das Luzerner Justizdepartement mitgeteilt.

Für die Justizvollzugsanstalt Grosshof in Kriens muss der Kanton Luzern einen neuen Direktor suchen. "Der Direktor der Justizvollzugsanstalt Grosshof, Hanspeter Zihlmann, verlässt die kantonale Verwaltung in gegenseitigem Einvernehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der Führung, der anstehenden Veränderungen und der künftigen Positionierung der Justizvollzugsanstalt Grosshof", schrieb der Kanton Luzern am Donnerstagnachmittag in einer Mitteilung. 

Zuvor war die Freistellung des Gefängnisdirektors durch einen entsprechenden Bericht von Radio SRF bekannt geworden.

Büro schon geräumt

Der Austritt von Hanspeter Zihlmann erfolgt per sofort. Dessen Aufgaben werden bis zur Regelung der Nachfolge übergangsmässig von Stefan Weiss, Leiter der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug des Kantons Luzern geleitet. 

Gemäss Angaben der Nachrichtenagentur SDA war sich Hanspeter Zihlmann mit seinen Vorgesetzten nicht einig über die Umsetzung der geplanten Sparmassnahmen, die auch das Gefängnis betreffen. Gemäss dem kantonalen Sparprogramm KP17 müsste die Justizvollzugsanstalt Grosshof in den nächsten drei Jahren 1,6 Millionen Franken sparen.

Langjähriger und erfahrener Gefängnisdirektor

Man danke Hanspeter Zihlmann für seinen grossen Einsatz und seine geleisteten Dienste für den Justizvollzug des Kantons Luzern, heisst es in der Mitteilung weiter. Details zur Freistellung gab der Kanton Luzern keine bekannt. Hanspeter Zihlmann selbst wollte auf Anfrage keine Stellung nehmen. 

Hanspeter Zihlmann war zehn Jahre lang Gefängnisdirektor in Kriens. Zuvor war der gelernte Koch und Sozialpädagoge unter anderem beim Kanton Luzern als Abteilungsleiter der Vollzugs- und Bewährungsdienste tätig.

Kommentieren

comments powered by Disqus