Auto streift Zug - 3 Personen verletzt

Der Fahrer hat wohl ein Rotlicht missachtet

Kollision zwischen einem Auto und einem Zug in Beinwil am See Kollision zwischen einem Auto und einem Zug in Beinwil am See Kollision zwischen einem Auto und einem Zug in Beinwil am See

In Beinwil am See hat gestern Abend ein Auto einen Zug gestreift. Drei Personen wurden dabei verletzt. Gemäss der Kantonspolizei Aargau habe der Fahrer des Autos wohl ein Rotlicht missachtet.

Der 38-jährige Portugiese war am Donnerstagabend von Reinach in Richtung Ballwil unterwegs. Beim Kreisel Löwenplatz wollte er auf die Luzernerstrasse fahren. Gleichzeitig kam von Luzern her ein Zug der Seetalbahn und prallte mit dem Auto zusammen. Der Fahrer, seine Mitfahrerin sowie ein 7-jähriges Kind wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Gemäss der Kantonspolizei Aargau seien sie leicht bis mittelschwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei dürfte der Autofahrer ein Rotlicht missachtet haben.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus