Steinschlag - Gotthard-Pass bleibt gesperrt

15 Kubikmeter Steine fielen auf die Strasse

Der Steinschlag auf der Gotthard-Passstrasse Der Steinschlag auf der Gotthard-Passstrasse

Am Freitagmorgen um 11 Uhr hätte die Gotthard-Passstrasse nach der Wintersperre wieder geöffnet werden sollen. Ein Steinschlag hat dies jedoch verunmöglicht. Wie die Urner Baudirektion mitteilt, will man die Strasse ab Sonntag für den Verkehr wieder öffnen.

Die Steine rutschten oberhalb des Gotthardmätteli ab und fielen auf die Strasse darunter, meldet die Urner Baudirektion. Der Zwischenfall passierte kurz bevor die Gotthard-Passstrasse am Freitagmorgen wieder geöffnet werden sollte. Verletzt wurde niemand. Die Öffnung der Strasse verzögert sich jedoch. Experten des Bundes analysieren derzeit die Lage. Die Urner Baudirektion teilte am Freitag-Nachmittag mit, dass die Strasse bis und mit Samstag sicher gesperrt bleibt. Gut möglich, dass die Strasse jedoch ab Sonntag für den Verkehr wieder befahrbar ist. Die Urner Baudirektion entscheidet am Samstag.

Kommentieren

comments powered by Disqus