Schweizer Nati feiert Rekord und Traumtor

Sechs Siege in Serie - das gab es noch nie

Der Schweizer Fussball-Nationaltrainer Vladimir Petkovic mit Xherdan Shaqiri

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat das Testspiel gegen Weissrussland mit 1:0 gewonnen. Der Sieg in Neuenburg war der sechste in Serie. Dies bedeutet einen neuen Rekord. Höhepunkt im Spiel war das herrliche Siegestor durch Xherdan Shaqiri bereits in der 9. Minute.

Die Schweizer erfüllten die Pflicht und stellten mit dem sechsten Sieg in Folge einen Rekord in ihrer 112-jährigen Länderspielgeschichte auf. Die bisherige Bestmarke war 56 Jahre alt. Zwischen dem 6. April 1960 und dem 20. Mai 1961 gewann die Schweiz unter Karl Rappan fünf Mal in Serie.

Das 1:0-Siegestor durch Xherdan Shaqiri in der 9. Minute war schlicht ein ein Meistersstück. Der Spieler von Stoke City nahm aus knapp 25 Metern Mass und traf hoch via Innenpfosten ins Tor. Es war das 19. Länderspieltor von Shaqiri.

Die Schweiz hatte sich Weissrussland als Testgegner ausgesucht, weil dieses Team eine sehr defensive, teils destruktive Spielweise hat, ähnlich wie die Färöer, gegen welche die Schweiz in einer Woche in der WM-Qualifikation spielen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus