Jede dritte Steuererklärung kommt zu spät

Jeder vierte Steuerzahler lässt sich bei der Steuererklärung helfen

Jahr für Jahr für viele ein Ärgernis - die Steuererklärung

Jeder dritte Steuerpflichtige reicht die Steuererklärung zu spät ein. Das zeigt eine Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes Comparis.

Die Umfrage von Comparis zeigt: Viele empfinden das Ausfüllen der Steuererklärung als mühsam. Von denen, die die Steuererklärung zu spät einreichten, hatte nicht einmal ein Drittel um eine Fristerstreckung gebeten.  Die meisten gaben ihre Steuererkläarung zu spät ab, weil sie es einfach mühsam finden, diese Aufgabe zu erledigen.  Nur gerade fünf Prozent der Befragten gaben an, dass das Ausfüllen der Steuererklärung zu kompliziert sei. Gleichzeitig liess sich aber jeder vierte beim Ausfüllen der Steuererklärung helfen. Am häufigsten half ein Steuerberater - nur die wenigsten liessen sich innerhalb der Familien oder von Freunden helfen.

Kommentieren

comments powered by Disqus