Ärztliche Kontrolle für Autofahrer erst ab 75

Der Nationalrat will es so

Autofahrerinnen und Autofahrer sollen erst mit 75 Jahren zur regelmässigen medizinischen Kontrolluntersuchung, welche alle 2 Jahre stattfindet. Das hat der Nationalrat entschieden.

Heute liegt die Grenze bei 70 Jahren. Ältere Menschen seien heute fitter als früher, zudem würden die Unfallzahlen bei älteren Menschen erst ab 75 Jahren steigen, argumentierte die Mehrheit. Auch der Bundesrat ist dieser Ansicht. Die geplante Gesetzesänderung geht auf eine parlamentarische Initiative des Aargauer SVP-Nationalrates Maximilian Reimann zurück, welche in beiden Räten eine Mehrheit gefunden hatte. Nun stand die konkrete Revisionsvorlage zur Diskussion, die das Alter für die Untersuchung auf 75 Jahre anheben soll. Die Vorlage geht nun an den Ständerat. 

Audiofiles

  1. Autofahrer sollen erst mit 75 in die medizinische Kontrolle. Audio: Matthias Strasser

Kommentieren

comments powered by Disqus