FCL: Neumayr geht, Demhasaj kommt

Der FC Luzern hat heute weitere Personalentscheide kommuniziert

Markus Neumayr verlässt den FC Luzern Der 21-jährige Shkelqim Demhasaj vom FC Schaffhausen (rechts im Bild) verstärkt künftig den FCL.

Markus Neumayr geht, Shkelqim Demhasaj kommt. Der FC Luzern hat heute weitere Entscheide zum Kader der nächsten Saison bekanntgegeben.

Der 31-jährige Mittelfeldspieler Markus Neumayer wechselt trotz eines laufenden Vertrages bis 30. Juni 2019 per sofort vom FC Luzern zum türkischen Süper Lig Verein Kasimpasa Istanbul. Über den Inhalt des Vertrages haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart, teilte der FC Luzern mit.

Demhasaj wechselt von Schaffhausen nach Luzern

Kurz zuvor hatte der FCL bekannt gegeben, dass der 21-jährige Shkelqim Demhasaj vom FC Schaffhausen zum FC Luzern wechselt. Der Mittelstürmer habe einen Vertrag bis 30. Juni 2020 unterschrieben. "Er ist mannschaftsdienlich und hat einen ausgesprochenen Torriecher", wird FCL-Sportkoordinator Remo Meyer in einer Mitteilung zitiert. In der Saison 2016/17 erzielte Demhasaj in der Challenge League für den FC Schaffhausen 17 Goals. Der Schweizer mit kosovarischen Wurzeln unterschrieb bei Luzern einen Dreijahresvertrag.

Audiofiles

  1. FCL-Sportkoordinator Remo Meyer zur Kaderplanung. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus