Der FC Luzern trifft im Cup auf den SC Kriens

Derby gleich in der ersten Runde

FCL-Mittelfeldspieler Idriz Voca gab im Cup-Halbfinale gegen Sion vergangne Saison sein Debut. Der Cup-Schreck Kriens warf vergangene Saison Superligist Thun aus dem Cup.

Gleich in der 1. Cup-Runde kommt es zum Luzerner Derby: Der FC Luzern trifft auswärts auf den SC Kriens (Promotion League). Der FCL, eine Mannschaft die im Cup regelmässig weit nach vorne kommt. Der SC Kriens, ein Cup-Schreck, der regelmässig Super League-Clubs rausschmeisst.

Es ist ein Duell, das sich wohl viele schon lange wieder einmal wünschen. Das Derby zwischen dem FC Luzern und dem SC Kriens. Jetzt wird es Tatsache. Die beiden Mannschaften treffen gleich in der 1. Runde des Schweizer Fussball Cups aufeinander.

Während der FC Luzern in den vergangenen Jahren mehrfach den Halbfinals und im Final (2007 & 2012) des Cups stand, ist der SC Kriens dafür bekannt, regelmässig grosse Mannschaften aus dem Cup zu werfen. Vergangene Saison musste etwa der FC Thun daran glauben. Einen Ernstkampf gegeneinander gespielt haben der FCL und Kriens letztmals 2006 im Cup. Damals siegte der FCL mit 4:0.

Witzig an der Auslosung: Während die Paarung gezogen wurden, spielten der FC Luzern und Kriens gerade ein Testspiel gegeneinander. Dieses endete mit einem 3:3. 

Austragungsort noch nicht fix

Da der SC Kriens derzeit das Stadion Kleinfeld in Kriens umbaut, spielt der Promotion League-Club seine Spiele im Stadion Gersag in Emmen. Ob aber auch das Cup-Spiel gegen den FC Luzern in diesem Stadion ausgetragen wird, ist noch nicht fix. Da sich wahrscheinlich viele Fans das Derby ansehen möchten, ist es möglich, dass der SCK sein Heimrecht an den FCL abtritt und das Spiel in der Swissporarena stattfindet. Gespielt werden die Spiele der 1. Cup-Runde am 12. und 13. August. An welchem Tag das Spiel zwischen dem FCL und Kriens stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Die ganze Auslosung der 1. Runde:
(Spiele mit Zentralschweizer Clubs fett markiert)

Spiele mit Super-League-Klubs:

  • Wettswil-Bonstetten (1.) - FC Basel
  • Breitenrain (PL) - Young Boys
  • Chippis (2.i) - Zürich
  • CS Romontois (2.i) - Grasshoppers
  • NK Pajde (2.i) - Lausanne
  • Bassecourt (1.) - Lugano
  • Gränichen (2.) - Sion
  • Kriens (PL) - Luzern
  • Baden (1.) - St. Gallen
  • Stade-Payerne (2.i) - Thun

Spiele mit Challenge-League-Klubs:

  • Union-Sportive Montfaucon (5.) - Neuchâtel Xamax
  • Kreuzlingen (2.i) - Rapperswil-Jona
  • Echallens (1.) - Aarau
  • Altdorf (2.i) - Servette
  • Arbon (2.) - Wil
  • Brühl (PL) - Chiasso
  • Rüti (2.i) - Schaffhausen
  • Cambarogno-Contone (2.) - Winterthur
  • Linth 04 (2.i) - Wohlen

Weitere Partien:

  • Bellach (2.) - Köniz (PL)
  • Interstar (2.i) - Schötz (1.)
  • Malley LS (2.) - Lausanne-Ouchy (PL)
  • Wyler (2.) - Locarno (2.i)
  • Hausen am Albis (3.) - Hergiswil (2.i)
  • Béroche-Gorgier (2.) - Kosova (1.)
  • Bulle (2.i) - YF Juventus (PL)
  • Biel (2.i) - Bavois (PL)
  • Wängi (2.) - Delémont (1.)
  • Münsingen (1.) - Düdingen (1.)
  • Concordia Basel (2.) - Old Boys (PL)
  • Vernier (2.) - Nyon (PL)
  • Bassersdorf (2.) - Taverne (2.i)

Die Spiele finden am 12. und 13. August statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus