Schindelholz und Feka definitiv beim FCL

Die beiden unterschrieben Ein- bzw. Zwei-Jahresverträge

Der 29-jährige Nicolas Schindelholz vom FC Thun hat einen leistungsbezogenen Einjahresvertrag unterzeichnet. Der knapp 20-jährige Dren Feka vom Hamburger SV unterschrieb für zwei Jahre beim FCL.

Zwei weitere Neuzugänge für den FC Luzern: Der 29-jährige Nicolas Schindelholz vom FC Thun hat einen leistungsbezogenen Einjahresvertrag unterzeichnet, der knapp 20-jährige Dren Feka vom Hamburger SV unterschrieb für zwei Jahre.

Nicolas Schindelholz war in Thun als Führungsspieler und Captain ein äusserst wichtiger Mann, schreibt der FC Luzern in einer Mitteilung. Er sei defensiv sehr solide und könne auf eine jahrelange Erfahrung in der Super League zählen. „Pech hatte er mit Verletzungen, doch wir hoffen, dass er nun aus diesem Teufelskreis herausfindet und dem FCL noch Freude bereitet“, sagt FCL-Sportkoordinator Remo Meyer.

Zum jungen Spieler aus Deutschland sagt Meyer: «Dren hat beim HSV sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen, er spielte auch in allen U-Nationalmannschaften. Das heisst etwas in der Fussballnation Deutschland. Er kann im Mittelfeld, aber auch auf der linken Seite in der Verteidigung spielen. Er ist technisch sehr versiert und ein überaus intelligenter Spieler. Wir planen mit ihm nun gemeinsam den nächsten Schritt in Luzern.»

Kommentieren

comments powered by Disqus