Heftiges Unwetter im Mittelland

Region Zofingen von Hagel und Überschwemmungen besonders betroffen

Impressionen vom Unwetter am Samstagabend im Mittelland. Impressionen vom Unwetter am Samstagabend im Mittelland. Impressionen vom Unwetter am Samstagabend im Mittelland.

Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über die Region Mittelland gezogen. Besonders stark betroffen war unter anderem die Region Zofingen. Viele Strassen und Unterführungen wurden überflutet.

Die Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 32 Grad in der Zentralschweiz ist zu Ende. Heftige Gewitter zogen am Samstagabend über die Schweiz. Während die Zentralschweiz nur am Rand betroffen war, wütete ein Unwetter in diversen anderen Landesteilen. 

Am schlimmsten von den Gewittern heimgesucht wurden gemäss MeteoNews Teile des Kanton Solothurn, Aargau und der Oberaagrau sowie das Berner See- und Oberland und die Bodenseeregion (vor allem das Deutsche Bodenseeufer). Die Autobahn stand an diversen Orten unter Wasser. Zudem mussten im Bahnhof Zofingen zwei Gleise gesperrt werden. Die Züge auf der Strecke Basel-Luzern fielen zwischen Olten und Luzern aus. 

Update folgt

Kommentieren

comments powered by Disqus