Federer siegt, Djokovic muss aufgeben

Roger Federer steht in Wimbledon im Halbfinale

Roger Federer schlägt Milos Raonic und steht im Halbfinale.

Roger Federer steht beim Tennis Grand Slam Turnier in Wimbledon im Halbfinale. Er gewann sein Viertelfinale gegen den Kanadier Milos Raonic in drei Sätzen. Federer bekundete beinahe zu keinem Zeitpunkt des Spiels Mühe, hatte Ball und Gegner stehts unter Kontrolle und gewann souverän mit 6:4, 6:2 und 7:6. Verletzungsbedingt aufgeben musste Novak Djokovic.

Ausgeschieden ist dafür der Schotte Andy Murray. Die Weltnummer 1 verlor in fünf Sätzen gegen den Amerikaner Sam Querrey mit 6:3, 4:6, 7:6, 1:6 und 1:6. Ebenfalls im Halbfinal steht der Kroate Marin Cilic. Er schlug den Luxembourger Gilles Muller, der Raffael Nadal aus dem Turnier warf, in vier Sätzen mit 3:6, 7:6, 7:5, 5:7 und 6:1. Praktisch kampflos im Halbfinale steht der Tscheche Thomas Berdych. Er spielte gegen den Serben Novak Djokovic als dieser beim Stand von 7:6 und 2:0 für Berdych verletzungsbedingt aufgeben musste.

Somit kommt es in den Halbfinals am Freitag zu den Duellen Roger Federer gegen Thomas Berdych, sowie Sam Querrey gegen Marin Cilic.

Kommentieren

comments powered by Disqus