Engelberg: Vorpremiere von «Winnetou 1» geglückt

Fulminanter Auftakt zu den Engelberger Freilichtspielen

Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg Impressionen vom Western "Winnetou 1" der Freilichtspiele Engelberg

Der Indianerhäuptling Winnetou ist in der Zentralschweiz angekommen. In Engelberg im Kanton Obwalden wird der bekannte Western zum ersten Mal in der Schweiz als Freilichtspiel aufgeführt. Die Hauptprobe vor Publikum hat schon mal begeistert.

Winnetou und Old Shatterhand dürfte es bei ihrem ersten Auftritt in Engelberg gefallen haben. Das Publikum war trotz regnerischem Indianerwetter begeistert von den beiden Westernhelden.  

Drei Tage vor der eigentlichen Premiere von Karl Mays «Winnetou I» kam die Engelberger Bevölkerung am Mittwochabend in den Genuss einer exklusiven Vorpremiere. Die auf 800 Stück begrenzten Tickets konnten die Einwohner des Klosterdorfes über einen lokalen Vorverkauf beziehen. Laut den Veranstaltern war das gesamte Kontingent innerhalb von nur zwei Tagen ausgeschöpft.

Ab Samstag begeistert «Winnetou 1» unter freiem Himmel dann die ganze Zentralschweiz. Vom 15. Juli bis 13. August bringen ein Dutzend Profischauspieler und über 50 Laiendarsteller aus der ganzen Region den Wilden Westen nach Engelberg. Die Veranstalter rechnen mit etwa 35'000 Besucherinnen und Besucher. Die Produktion kostet rund 1,3 Millionen Franken.

Spektakuläre Kulisse

Aufgeführt wird das Freilichtspektakel etwas ausserhalb des Dorfes Engelberg in der Nähe der Talstation der Fürenalpbahn (Radio Pilatus berichtete). Inmitten einer Kiesgrube wurde die Bühne geschaffen. Das Wildwest-Spektakel hat ein beeindruckendes Panorama mit Sicht auf die Berge sowie einen Wasserfall. Insgesamt wird «Winnetou I» 26 Mal gespielt.

Der erste Teil der Winnetou-Trilogie erzählt, wie der Häuptlingssohn zum Blutsbruder eines deutschen Eisenbahnbauers wird, der wegen seiner harten Faust «Old Shatterhand» genannt wird. Nach Abenteuern und Schicksalsschlägen wird Winnetou Häuptling der Apachen und erhält die legendäre «Silberbüchse». Nach Angaben der Veranstalter ist es das erste Mal überhaupt, dass die Abenteuer von Winnetou und Old Shatterhand in der Schweiz als Freilichtaufführung zu sehen sind. Anlass ist der 175. Geburtstag von Karl May, der mit seiner Winnetou-Trilogie und weiteren erfundenen Reiseberichten zu den erfolgreichsten Schriftstellern überhaupt gehört.

Karl-May-Filme

Der Deutsche Karl May schrieb seine Romane zwischen 1892 und 1910, erste Verfilmungen gab es bereits in den 20er-Jahren.  1962 begann mit «Der Schatz im Silbersee» die legendäre Serie mit Pierre Brice als Winnetou und Lex Barker als Old Shatterhand. Bis 1968 entstanden 17 Filme nach den Büchern Karl Mays, elf davon um die Figur des Apachen-Häuptlings Winnetou. Gedreht wurde im ehemaligen Jugoslawien.

Weitere Informationen: www.winnetou.ch

Audiofiles

  1. So war die Vorpremiere von Winnetou in Engelberg. Audio: David von Moos

Kommentieren

comments powered by Disqus