Urner Polizei nimmt Raser aus dem Verkehr

Er fuhr mit fast 200 km/h durch eine 80er Zone

Urner Polizei nimmt Raser aus dem Verkehr.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Realp hat die Kantonspolizei Uri am Donnerstagmorgen einen Motorradfahrer mit irischem Kontrollschild aus dem Verkehr gezogen. Er war mit fast 200 Stundenkilometern unterwegs.

Der Mann, welcher die polnische Staatsbürgerschaft besitzt, war von Hospental in Richung Realp mit 196 km/h unterwegs. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. Die Urner Kantonspolizei stoppte den Motorradfahrer und nahm in vorläufig fest. Der Führerausweis wurde ihm für die Schweiz aberkannt und das Motorrad von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Kommentieren

comments powered by Disqus